Eingetragener Treuhänder in Graz - Transaktionen – Verträge für die Übertragung von Grundstücken

Wir sind Ihre kompetenten Partner bei jeglichen Transaktionen im Immobilienbereich.

Immobilienkauf

Der Kauf einer Immobilie ist mit hohen finanziellen Ausgaben verbunden und kann für Laien, aber auch für professionelle Liegenschaftshändler, viele rechtliche Gefahren ergeben.

Deshalb ist eine umfassende anwaltliche Beratung vor dem Kauf und eine professionelle Abwicklung der Übertragung - Erstellung des Kaufvertrages, grundbücherliche Durchführung der Eigentumsübertragung und treuhändige Abwicklung der Kaufpreiszahlung – unbedingt erforderlich.


Auf Nummer sicher gehen und Risiken vermeiden

Bereits vor dem Kauf der Immobilie, spätestens aber bei der Vertragsgestaltung, kann ich dafür Sorge tragen, dass sie als Käufer keine mit dem Grundstück verbundenen Verbindlichkeiten (z.B. Pfandrechte, Abgabenschulden) übernehmen müssen und abklären, ob das Grundstück mit Rechten Dritter (z.B. Fahrtrechten) belastet ist. Im Flächenwidmungsplan kann ich prüfen, ob diese Fläche als Bauland ausgewiesen ist und welche Bauweise zugelassen ist.
Als Ihr Anwalt bin ich bei der Abwicklung eines Immobilien- oder Grundstückskaufes als Treuhänder eingesetzt, sowohl für den Verkäufer, als auch für den Käufer; in dieser Funktion sorgt der Rechtsanwalt dafür, dass der Verkäufer rechtzeitig den Kaufpreis erhält und der Käufer im Grundbuch als Eigentümer eingetragen wird. 

Immobilienübertragung

Wenn Sie planen, eine Wohnung, ein Haus oder ein Grundstück zu übertragen, sind Sie mit komplexen Fragen konfrontiert: rechtliche Rahmenbedingungen, Vermögens- und Eigentumsverhältnisse, Vertragsgestaltung, Steuern, Gebühren und vieles mehr.

Folgende Fragen sollten bei einer Übertragung unter anderem bereits im Vorfeld geklärt werden:

  • Ist die Liegenschaft als Asset oder Share Deal zu übertragen (siehe unten)?
  • Welche steuerlichen Aspekte sind zu beachten?
  • Welche erbrechtlichen Aspekte sind zu berücksichtigen?
  • Wie kann der Übertragende bestmöglich abgesichert werden?
  • Welche Urkunden müssen errichtet werden?
  • Welche Steuern, Gebühren und sonstigen Kosten werden anfallen? 
  • Ist das Grundstück mit Dienstbarkeiten, Bestandsrechten belastet, die unter Umständen nicht im Grundbuch aufscheinen? 
  • Welche Genehmigungen sind vorhanden bzw. erforderlich (Grundverkehrsbehörde, Denkmalschutz, Natur- und Landschaftsschutz)? 
  • Welche öffentlich-rechtlichen Auflagen und Einschränkungen sind mit der Benützung oder Bebauung des Grundstückes verbunden?

Achtung - neue Grunderwerbsteuer seit 1.1.2016!
Die Steuerreform 2015/16 brachte mit 1.1.2016 umfangreiche Änderungen des Grunderwerbsteuergesetzes. Diese Änderungen betreffen insbesondere Übertragungen von Immobilien (Häuser, Wohnungen, Grundstücke) innerhalb der Familie, etwa durch Schenkungen oder Erbschaften.

Seit 1. Jänner 2016
wird für Übertragungen von Immobilien innerhalb der Familie anstelle des dreifachen Einheitswertes der in vielen Fällen wesentlich höhere Grundstückswert als Bemessungsgrundlage herangezogen. Außerdem ändert sich auch der Steuersatz, der seither in drei Stufen berechnet wird.

Asset Deal - Share Deal

Ich berate und begleite Sie ausführlich von der ordnungsgemäßen Übertragung Ihrer Anteile bis zur Eintragung in das Firmenbuch


Liegenschaftsübertragungen können als Asset Deal oder als Share Deal, wenn eine Gesellschaft grundbücherliche Eigentümerin ist, durchgeführt werden. Während beim Asset Deal das Eigentumsrecht an der Liegenschaft selbst übertragen wird, werden beim Share Deal die Anteile an der Gesellschaft, die Eigentümerin der Liegenschaft ist, verkauft, sodass sich an der Gesellschaft als Träger von Rechten und Pflichten (etwa als Vertragspartner von Dritten) nichts ändert. Daraus ergeben sich beim Share Deal eine völlig andere vertragliche Abwicklung und andere steuerliche Aspekte.


Beratung und Unterstützung bei Immobilientransaktionen bei Rechtsanwalt Dr. Alexander Klein für Graz und Wien

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.